Ein neues Jahr und einige neue Programme…

Am 8. Februar 2020 stelle ich eines meiner neuen Programme vor: Gemeinsam mit Freddy „Fretless“ Thalmann spiele ich abends in Peter’s Esszimmer Bass und Gitarre, wir singen zweistimmig und abwechselnd, hier ein kleiner Auszug aus unserem Akustik-Repertoire unter dem schokoladigen Namen

Duo CaoTina

  • A night like this – Caro Emerald
  • Bad moon rising – CCR
  • As tears go by – Marianne Faithfull
  • Zitronenboom – Ina Müller & Edda Schnittgard
  • Lady in black – Uriah Heep
  • Country Roads – John Denver

Dieser krassen bunten Mischung verpassen wir unseren eigenen Sound. Und wer jetzt denkt: Wie um alles in der Welt passen diese unterschiedlichen Songs zusammen in einen Konzertabend?, der soll sich bitte herzlich eingeladen fühlen, uns an diesem oder einem anderen Abend anzuhören und gerne auch: gesellig mitzusingen 🙂


Das andere neue Programm heißt:

Münster –
(nicht immer war es)
Liebe auf den ersten Blick!

Dabei handelt es sich um eine Lesung mit Musik – um eine Musiklesung geradezu!
Gemeinsam mit Münster’s singendem Stadtführer Clemens August lese ich aus vielen Jahrhunderten Münstergeschichte(n) und wir singen zweistimmig mit Bass und Gitarre equippiert verschiedene Lieder, vor allem eigenes Liedgut wird in bester Münsterliebe-Manier dargereicht!
Der erste Termin im neuen Jahr: 21. Februar 2020, ca. 19:30 Uhr @ Der Wunderkasten


Ein weiteres Programm, mit dem wir jetzt durchstarten, heißt:

De Plattköppe
Plattdeutsche Lieder
mit Martje & Das Herrengedeck

Hier ist auch wieder Clemens August dabei (alias „Möpkenbraod“), und der dritte im Bunde ist Hennes Drees (alias „Burlala“)!
Unsere Mission ist: unserer Kreativität freien Lauf zu lassen und bekannten Melodien eigene plattdeutsche Texte zu verpassen! Außerdem bekommen traditionelle plattdeutsche Lieder von uns neuen frischen Arrangement-Atem eingefächert. Dabei bedienen Möpkenbraod und Burlala die westfälische niederdeutsche Mundart, und ich als Zugereiste mit diverser Migrationsvorgeschichte identifiziere mich aufgrund meiner Jugendsünden mehr mit dem Bremer und Hamburger Platt à la Ina Müller.
Aber es gilt: Ob Küren, Praten oder Schnacken – das Niederdeutsche ist DIE lingua franca in gewissen Kreisen, und wir sind vorne mit dabei 😉
Wir arbeiten auch daran, Kostproben online zu stellen. Bisher nur live und in Farbe zu bestaunen!

De Plattköppe – Martje & Das Herrengedeck, hier bei einem Feld-, Wald- und Wiesen-Shooting mit MICHAEL KESTIN

Ich freue mich sehr darauf, euch meine Programme persönlich zu erläutern und vorzuführen! Wenn ihr uns buchen wollt, meldet euch bei mir, ob Geburtstag, Vernissage, Hochzeit oder Scheidung – wir haben für jeden Zweck das richtige Programm im Köcher! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close